Produktportfolio

cobas p 312 System

Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche

cobas p 312 pre analytical system

Standalone Automationslösung

Das Roche Standalone Automations-Konzept findet in vielen hundert Standorten weltweit erfolgreich Anwendung im Routinebetrieb. cobas p 312 System ist ein wesentlicher Vertreter dieses Konzepts, welches die Komplexität des Workflows reduziert und gleichzeitig Qualität und Produktivität im Labor verbessert.

cobas p 312 System bietet eine neue Möglichkeit zur Workflow-Optimierung, resultierend in einer deutlichen Verbesserung der Test-Effizienz, des Service für die Ärzte und der Patientenversorgung.

Die präanalytischen Standalone Automationslösungen von Roche bieten ein hohes Mass an Anpassungsfähigkeit auf die spezifischen Bedürfnisse Ihres Labors und unterstützen Sie bei der Konsolidierung.

Der Schlüssel zur Workflow-Effizienz

  • Sehr geringer Platzbedarf (<1m²) in Kombination mit verbesserter Konsolidierung und gesteigerter Effizienz
  • Durchsatz von 450 Proben pro Stunde
  • Sortierung direkt in und aus analyzerspezifische Racks und Zentrifugenracks
  • Rascher Zugriff auf Primärröhrchen
  • Keine Vorsortierung, woraus eine Reduzierung manueller Arbeiten resultiert
  • Kürzere Turn Around Times (TATs)
  • Ladekapazität von bis zu 600 Probenröhrchen sorgt für lange Walkaway Zeiten

Reduktion der Komplexität

  • Single Point of entry
  • Selektives Öffnen und Sortieren mit Barcodeausrichtung
  • IT-Vernetzung
  • Anbindung über dynamisches Interface möglich
  • Daten- und Workflow-Management
  • Standardisierte Prozesse
  • Reduktion von zeitaufwendigen manuellen Eingriffen
  • Rekursiver Workflow möglich / Erkennung neuer oder offener Anforderungen mit entsprechender nachfolgenden Sortierung
  • Sortierung in Archiv-Positionen bzw. Racks
  • Schnelle und effiziente Aussortierung von Proben für Add-on-Tests

Flexibilität

  • Eine frei definierbare Sortierfläche, trennbar in „In- und Outsorbereich“ auf verschiedenen Schubladen, bietet ein einzigartiges und massgeschneidertes Rack-Layout und –Management
  • Flexibilität in der Gestaltung von „In- und Outsortzielbereichen“
  • Ständiger Zugriff auf Proben
  • Umgang mit gängigen Röhrchentypen & -grössen in gemischtem Betrieb
  • Umgang mit offenen Röhrchen
  • Streamlining der Prozesse
  • Ergonomischer Arbeitsplatz mit minimalem Platzbedarf bietet ein Höchstmass an Flexibilität bei der Wahl des Standortes

Kontrolle & Sicherheit

  • Durchgängige Rückverfolgbarkeit von Probe, Archivierung und Daten
  • Remote-Zugriff für Fehlerbehebung und Service
  • Keine Probenkontamination – eine saubere Primärprobe
  • Probenintegrität wird gewährleistet bei gleichzeitiger Reduzierung der manuellen Handhabung der Proben, wodurch viele potentielle Fehlerquellen eliminiert werden
  • Kontakt mit potentiell infektiösem Material auf ein Minimum reduziert

Video cobas p 312 System

Das cobas p 312 System ist ein computergesteuertes standalone System zum Öffnen, Sortieren und Archivieren von Proberöhrchen der Bereiche Serum Work Area (SWA), Hämatologie, Gerinnung, Urinanalyse, Serologie und PCR-Analyse

„In- und Outsortbereich“

  • Ladekapazität: bis zu 600 Röhrchen
  • Parallele Verarbeitung der gängigen Röhrchentypen
  • Kontinuierliches Laden von Probenröhrchen im laufenden Betrieb
  • Gängige Roche, und nicht-Roche Probenträger werden unterstützt
  • Lesen des Barcodes und zielabhängige “good to read” Barcodeausrichtungen
  • Ständiger Zugriff auf Schubladen und Proben
  • Archivierung (rekursiver Workflow)

Decapper

  • Öffnung unterschiedlicher Röhrchentypen (verschiedene Verschlusstypen und Röchrchengrössen) in gemischtem Modus
  • Keine Vorsortierung nötig
  • Unterstützung der Öffnung nach individuell konfigurierten Regeln