Produktportfolio

9180 Elektrolyt Analyzer

Elektrolytenanalyse, auf die Sie sich verlassen können

9180 Electrolyte Analyzer

Der 9180 Elektrolyt Analyzer vereint sämtliche Funktions- und Leistungsmerkmale, die Sie schon immer von einem Elektrolyt Analyzer gefordert haben:

Zuverlässigkeit, Flexibilität, Anwendungskomfort und niedrige Betriebskosten in einem einzigen Gerät zu einem Preis, der im Wettbewerb seinesgleichen sucht. Der 9180 Elektrolyt Analyzer mit seiner einfachen, praxisorientierten Bedienung und seinem geringen Wartungsaufwand bietet Ihnen die Gewissheit zuverlässiger Ergebnisse bei jeder Messung.

 

 

Einfache Bedienung

  • Für die Bestimmung der Elektrolyte sind nur 95 µL Vollblut, Plasma, Serum, Dialysat (Azetat oder Bicarbonat) oder verdünnter Urin erforderlich. Die Bedienung erfolgt über einen einfachen Ja/Nein-Dialog.
  • Das Gerät kann mit Probenbehältern aller Art beschickt werden – Probenröhrchen, Spritze, Kapillare, Probenbecher oder Roche MICROSAMPLER. Alle Reagenzien wie auch alle anfallenden Abfälle werden auslaufsicher vom komfortablen SnapPak-Container aufgenommen.
  • Der 9180 Elektrolyt Analyzer überwacht die Verfügbarkeit der Reagenzien und fordert den Benutzer bei Bedarf auf, den SnapPak-Container auszuwechseln. Als Sicherheitsmassnahme kontrolliert ein integrierter Sensor, ob der SnapPak-Container korrekt eingesetzt wurde.

Vollautomatisch

  • Um den höchsten Anforderungen (auch der Zulassungs- und Aufsichtsbehörden) an Zuverlässigkeit und Präzision zu genügen, führt der Analyzer alle vier Stunden eine Zwei-Punkt-Kalibrierung und bei jeder Analyse eine Ein-Punkt-Kalibrierung durch.
  • Mit jeder Kalibrierung wird der Benutzer auch über die Verfügbarkeit der Reagenzien im SnapPak-Container informiert. Um Reagenzien einzusparen und die Effizienz zu maximieren, kann der 9180 Elektrolyt Analyzer in Stillstandzeiten automatisch in den Standby-Modus übergehen.

Flexible Konfiguration

  • Der 9180 Elektrolyt Analyzer lässt Ihnen die Wahl zwischen sieben verschiedenen austauschbaren Elektrolyt-Konfigurationen, mit denen Sie Ihren heutigen und künftigen Analysenbedarf abdecken können.
  • Für einen Wechsel der Elektrolyt-Konfiguration tauschen Sie einfach die Elektroden aus und führen eine Neukalibrierung durch. Reagenzien und Schläuche hingegen müssen nicht ausgetauscht werden.
Probenvolumen 95 μL (typisch)
Probentyp Vollblut, Serum, Plasma, Urin, Dialysat, wässrige Standards, Kontrolllösungen
Probenbehälter Spritze, Probenbecher, Probenröhrchen, Kapillare, Roche MICROSAMPLER
Analysedauer 50 Sekunden
Durchsatz 60 Proben/Stunde ohne Ausdruck, 45 Proben/Stunde mit Ausdruck
Kalibrierung
Vollautomatische Ein-Punkt-Kalibrierung bei jeder Analyse, vollautomatische Zwei-Punkt-Kalibrierung alle vier Stunden
Datenmanagement Qualitätskontrolle: 3 Stufen / 34 Tage, Berechnung von Mittelwert, Standardabweichung und Variationskoeffizient
Korrelationsfaktoren Anwenderprogrammierbar für die verschiedenen Probentypen:
Normalwerte Kennzeichnung pathologischer Ergebnisse, anwenderprogrammierbare Bereiche
Standby-Modus Benutzergesteuert oder automatisch
Diagnoseprogramme Benutzergesteuerte Diagnoseprogramme mit leichtverständlichen Meldungen
Elektronik
Mikroprozessorsteuerung, Speicher für die 20 letzten Fehlermeldungen
Anzeige
Punktmatrixanzeige (2 Zeilen à 16 Zeichen)
Ausdruck
Integrierter Thermodrucker für Rollenpapier (16 Zeichen/Zeile)
Benutzeroberfläche
Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Japanisch, Italienisch, Polnisch
Computerschnittstelle RS-232C (serielle Standardschnittstelle)
Data Link Anbindung an COMPACT 2 und COMPACT 3 POC-System
Temperatur
Zimmertemperatur (15 °C bis 32 °C)
Relative Luftfeuchtigkeit max. 85 %, keine Kondensation
Netzanschluss 110 V AC bis 240 V AC, 50/60 Hz (selbstanpassend), max. 1,4 A
Abmessungen
33,5 cm (Höhe) × 31,5 cm (Breite) × 29,5 cm (Tiefe)
Gewicht
ca. 6 kg
Normen
CSA
Konformitätserklärung CE (EN45014)