Tina-quant® Cystatin C Gen. 2

Tina-quant® Cystatin C Generation 2 - frühe Erkennung chronischer Nierenerkrankungen

Medizinischer Mehrwert gegenüber Kreatinin-Messung

nierendiagnostik-large

Cystatin C wird lebenslang in einer konstanten Rate produziert. Im Gegensatz zu Kreatinin ist dessen Serumkonzentration unabhängig von Muskelmasse, Geschlecht und Alter. Daher ist Cystatin C ein idealer, klinisch relevanter Marker.
Dieser Test macht bei hoher Qualität der Test-Resultate Konzentrationsabweichungen und somit Änderungen der glomerulären Filtrationsrate sichtbar. So werden bereits leichte Nierenfunktionsstörungen erkannt.

 

 


Senkung von Gesundheitskosten durch bessere Patientenversorgung

Die chronische Nierenerkrankung führt als schleichende Krankheit mit weltweit stark zunehmender Prävalenz zu einer immensen Belastung der Gesundheitssysteme. Frühzeitige Erkennung ermöglicht frühe Behandlung. Die Entwicklung einer terminalen Niereninsuffizienz und ihrer Folgen kann bei Ihren Patienten verzögert oder sogar verhindert werden.

Risiko-Abschätzung bei kardiovaskulären Erkrankungen

Roche Diagnostics folgt auch der Forderung nach Erweiterung klinisch relevanter Diagnosemöglichkeiten für die Risikoabschätzung bei Herz-Kreislauferkrankungen. 75% aller Herzinfarkte treten beispielsweise bei Patienten mit unauffälligen Serum-Cholesterinwerten auf. Erweiterte Test-Panels mit weniger bekannten Risikofaktoren wie Lipoprotein (a), Homocystein und auch Cystatin C erreichen eine bessere Vorhersagekraft als Tests zu den üblichen Risikofaktoren.

Einsatzbereich

Dieser in-vitro-Test (er beruht auf dem Prinzip des partikelverstärkten turbidimetrischen Immunoassays) dient der quantitativen Bestimmung von Cystatin C in Serum oder Plasma.

Bewährte Qualität auf Ihrer etablierten Analyse-Plattform

Die Turbidimetrie wurde als Technologie von Roche durch ständige Weiterentwicklung zu einer hoch präzisen, empfindlichen Erkennungsmethode. Der Tina-quant® Cystatin C-Test im neuen Testdesign bietet eine Standardisierung gegen internationales Referenzmaterial und eine Vergleichbarkeit über alle Roche Plattformen hinweg (cobas c 311 Analyzer, cobas® 6000  <501> / <502> sowie <701> / <702> module, COBAS INTEGRA® 400 plus / 800, MODULAR® ANALYTICS). Sie können sich weiterhin auf Ihre gewohnte Vorteile wie Vollautomatisation, kurze Testdauer und Bedienerfreundlichkeit verlassen.

Ermöglichen Sie auch in Ihrer Labordiagnostik die frühe Erkennung chronischer Nierenerkrankungen. Profitieren Sie einfach per Mausklick und laden Sie Ihr Bestellformular herunter:

Bestellformular Tests: cobas c 311/501/502/701/702

Bestellformular Tests: COBAS© INTEGRA

Bestellformular Tests: MODULAR ANALYTICS <P>

Testeigenschaften Tina-quant® Cystatin C

Gerätekompatibilität cobas c 311 analyzer
cobas c 501/cobas c 502
module
COBAS INTEGRA® 400 plus/
COBAS INTEGRA® 800
cobas c 701/cobas c 702
module
Roche/Hitachi MODULAR
ANALYTICS <P>
Reaktionszeit 10 Min. 10 Min. 10 Min.
Kalibrierung 6-Punkt-Spline 6-Punkt-Spline 6-Punkt-Spline
Probenmaterial Serum, Li-Heparin-, K2-EDTAund
K3-EDTA-Plasma
Serum, Li-Heparin-, K2-EDTAund
K3-EDTA-Plasma
Serum, Li-Heparin-, K2-EDTAund
K3-EDTA-Plasma
Wiederholpräzision 0,56 mg/L = 1,8 %
2,80 mg/L = 0,6 %
6,39 mg/L = 0,6 %
Daten nur für cobas c 501
0,575 mg/L = 2,5 %
2,88 mg/L = 0,8 %
6,19 mg/L = 0,6 %
0,466 mg/L = 2,1 %
2,84 mg/L = 0,7 %
5,92 mg/L = 0,7 %
Laborpräzision 0,56 mg/L = 2,0 %
2,80 mg/L = 1,3 %
6,39 mg/L = 1,1 %
Daten nur für cobas c 501
0,575 mg/L = 2,7 %
2,88 mg/L = 1,4 %
6,19 mg/L = 1,2 %
0,466 mg/L = 2,1 %
2,84 mg/L = 1,2 %
5,92 mg/L = 0,9 %
Referenzbereich 23 – 70 Jahre alt:
0,57 – 1,53 mg/L
23 – 70 Jahre alt:
0,57 – 1,53 mg/L
23 – 70 Jahre alt:
0,57 – 1,53 mg/L
Messbereich 0,4 – 6,8 mg/L 0,4 – 6,8 mg/L 0,4 – 6,8 mg/L
Haltbarkeit im Gerät 8 Wochen 8 Wochen 8 Wochen
Kalibrierungsintervall Bei jeder Reagenzcharge und
nach 90 Tagen
Bei jeder Reagenzcharge und
nach 90 Tagen
Bei jeder Reagenzcharge und
nach 90 Tagen
Rückführbarkeit ERM-DA471/IFCC ERM-DA471/IFCC ERM-DA471/IFCC

Frühe und zuverlässige Beurteilung der Nierenfunktion

Hohe Präzision durch hohe Qualität der Test-Resultate

  • Neues Testdesign
  • Standardisierung gegen das internationale Referenzmaterial ERM-DA471/IFCC

Vergleichbarkeit über alle Roche Plattformen hinweg

  • Gleiche Reagenzformulierung für alle Systeme der klinischen Chemie

Bestellinformationen

Material  Produktkonfiguration  Materialnummer
Tina-quant® Cystatin C Gen. 2
cobas c 311 analyzer/
cobas c 501/cobas c 502 module
COBAS INTEGRA® 400 plus/
COBAS INTEGRA® 800
225 Tests 06 600 239 190
Tina-quant® Cystatin C Gen. 2
cobas c 701/ cobas c 702 module
225 Tests 06 600 263 190
Tina-quant® Cystatin C Gen. 2
Roche/Hitachi MODULAR
ANALYTICS <P>
R1: 2×21 mL
R3: 2×5 mL
06 600 174 190
C.f.a.s. Cystatin C Gen. 2 4×1 mL 04 975 901 191
Cystatin C Gen. 2 Kontroll-Set 3×3×1 mL 06 729 371 190

Studies demonstrate that the progression of end stage renal disease may be delayed or prevented:
National Kidney Disease Education Program, “Chronic Kidney Disease in the United States”, Presentation page 23.

More than 11 million patients in US may go undetected with creatinine-based GFR assessments due to creatinine-blind area:
Coresh, J., Byrd-Holt, D., Astor, B.C., Briggs, J.P., Eggers, P.W., Lacher, D.A., Hostetter, T.H. (2005). Chronic kidney disease awareness, prevalence, and trends among US adults, 1999 to 2000. J Am Soc Nephrol. 16, 180–188.

Conclusion: 
Number of US Patients suffering chronic kidney disease (CKD); about 26 million American adults of the general population. More than 11 million patients in US may go undetected with creatinine-based GFR assessments due to creatinine-blind area.


Tina-quant Cystatin C Proof Sources Details view

Figure: Not detecting chronic kidney disease in the early stages (stages 1 and 2) means that half of patients miss the advantages of early treatment